Die Rechtsanwältin und Leiterin der von ihr gegründeten Kanzlei SGP & Partner hielt am 24. Januar einen Vortrag per Videokonferenz an der Universität Heidelberg vor Studierenden.
Im Rahmen des Seminars “Einführung in das brasilianische und das portugiesische Recht” verglich Gomes Pinto zwei Stunden lang praxisnah die beiden Systeme und schöpfte aus ihrem reichen Erfahrungsschatz, den sie in mehr als 30 Jahren erworben hatte, vor allem in den Branchen Bau, Energie, Immobilien und im Arbeitsrecht.

Zwei Referenzprojekte für deutsche Firmen und die Bundesrepublik Deutschland seien genannt: die Erweiterung der Lissabonner Tejo-Brücke „Brücke des 25. April“ und die Renovierung der Deutschen Schule Lissabon.

Download des Interviews in deutscher Übersetzung